Video-Test: devolo Magic 2 – unboxing und Einrichtung

Das Problem ist vielen bekannt: Das WLAN-Signal des Routers ist großartig, manchmal kommt sogar die vom Provider versprochene Leistung annähernd an. Aber schon zwei Räume weiter beginnt das Signal zu schwächeln, in der nächsten Etage ist es dann vollkommen vorbei mit der ganzen Herrlichkeit des Internets.

Ich habe bisher nur gute Erfahrungen mit meinen devolo Artikeln gemacht, aber im Laufe der Zeit entstand hier ein Flickwerk aus devolo dLAN 1200+ WiFi, devolo GigaGate und devolo Access Point One – und das war jetzt auf Dauer unbefriedigend, zumal die Zentrale des 1200+ Sets vor Kurzem den Betrieb für immer einstellte. Das wichtigste Zimmer, nämlich das meiner Tochter, war daraufhin dauerhaft von der Außenwelt abgeschnitten.



devolo stellt mir nun für die Problemlösung das neue Magic 2 System in der LAN- und WLAN-Version zur Verfügung. Auszustatten sind zwei Etagen mit dem bestmöglichen WLAN-Signal und die Verbindung von PC und Drucker per Ethernet-Kabel. Wir zeigen euch im Video das Problem, das System und die Lösung. Und die Einrichtung ist tatsächlich so unkompliziert, wie von devolo versprochen.

Das LAN-System besteht aus dem Magic 2 LAN triple und einem LAN-Adapter mit zwei Ethernet-Anschlüssen. Dazu kommen die WiFi-Sets, die das Signal kabellos weiterleiten. Dank des neuen G.hn Standards kommt das Internet so schnell wie noch nie über das Stromnetz, dabei sind Entfernungen von bis zu 500 Metern und Geschwindigkeiten von bis zu 2.400 Mbits/s möglich.

 

 

Link zur Herstellerseite: devolo Magic 2

weitere devolo Tests

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.