Violectric stellt zwei bezahlbare High-End-Kopfhörer-Verstärker für Kopfhörerenthusiasten vor. Beide Modelle bieten die vielgerühmte Schaltungstechnik von Chefentwickler Fried Reim. Der HPA V202 treibt jeden asymmetrisch verbundenen Kopfhörern unabhängig von seiner Technologie. Der HPA V222 bietet zusätzlich eine vollsymmetrische Verstärkerstufe und versorgt damit jeden bekannten Kopfhörer mit besten Signalen. Hohe Ausgangsspannung, hohe Leistungsreserven und ein hoher Dämpfungsfaktor garantieren optimale Verstärker auch bei exotischen Parametern des angeschlossenen Kopfhörers. Eine zusätzliche Gain-Schaltung ermöglicht die optimale Pegelanpassung bei Hörern mit sehr niedrigem oder sehr hohem Wirkungsgrad. Die beiden Kopfhörerverstärker sind, wie alle Violectric Komponenten, „Made in Germany“.

Der deutsche Elektronik-Spezialist Violectric aus Konstanz ist bekannt für seine überragend klingenden Kopfhörerverstärker. Mit dem HPA V202 und dem HPA V222 bietet das Unternehmen jetzt zwei Modelle für anspruchsvolle Einsteiger wahlweise in symmetrischer oder asymmetrischer Verstärkervariante.

HPA V202 – der Violectric für Einsteiger

Der Violectric HPA V202 ist der günstige Kopfhörer-Verstärker im Portfolio und folgt dem Erfolgsmodell HPA V200 nach. Seine Schaltung wurde nochmals verbessert und weist mit 60 Volt Betriebsspannung und überragenden Rauschabständen über -100dB (gewichtet) sogar Werte der größeren Modelle auf. Der Anschluss des Kopfhörers kann per 6,3mm-Klinke oder 4,3mm-Pentaconn (asymmetrisch) erfolgen. Das macht den HPA V202 zur günstigsten Variante für anspruchsvolle Hörer, die einen klassisch angeschlossenen Kopfhörer nutzen.

HPA V222 – der Kopfhörer-Verstärker für Symmetrie-Fans

Der HPA V222 besitzt eine vollsymmetrische Ausgangsstufe mit vier Endstufenschaltungen. So kann er symmetrisch verkabelte Kopfhörer mit perfekter elektrischer Signaltrennung antreiben. Dazu hat er sowohl eine symmetrische 4-Pol-XLR-Buchse als auch einen 4,3mm-Pentaconn auf der Frontseite. Ein zusätzlicher 6,3mm Klinkenausgang treibt klassische Kopfhörer asymmetrisch.

Vielfalt bei Quellen und Anpassungen

In der Eingangsstufe ermöglichen sowohl der HPA V202 als auch der HPA V222 wahlweise eine symmetrische Signalverarbeitung von XLR als auch eine asymmetrische via RCA. Per Schalter lässt sich einer der Eingänge auswählen, sodass beide Kopfhörerverstärker auch die Funktion eines einfachen Vorverstärkers übernehmen können. Das tun sie auf besonders audiophile Weise, denn die Lautstärkeregelung erfolgt mit einem hochwertigen RK27 Potentiometer, das der Benutzer über einen Vollaluminiumknopf auf der Frontseite präzise regeln kann.

Die beliebte Pre-Gain-Schaltung erlaubt mit Verstärkungsschritten zwischen -18dB und +18dB eine genaue Anpassung der Verstärkerstufen an das Kopfhörermodell. So ist auch für Kopfhörer mit besonders hohem oder besonders niedrigem Wirkungsgrad ein optimaler Arbeitsbereich der Lautstärkeregelung und der Verstärkerstufen garantiert.

Die Endstufen garantieren mit hoher Ausgangsspannung, extremen niedrigem Rauschen und hohem Dämpfungsfaktor eine optimale Anpassung auch bei exotischen Parametern des angeschlossenen Kopfhörers.

Qualität made in Germany

Alle Komponenten von Violectric werden in der eigenen Manufaktur in Konstanz am Bodensee entwickelt und produziert. Das gilt auch für die günstigten Modelle im Portfolio, den HPA V202 und den HPA V222. Beide werden dem hohen Qualitätsanspruch ohne Abstriche gerecht und müssen wie alle Violectric-Komponenten ein intensives Testverfahren durchlaufen, bevor sie ausgeliefert werden. Präzise Verarbeitung und beste Bauteile verleihen den Produkten von Violectric nicht nur ein herausragendes Anfassgefühl, sondern garantieren auch eine außergewöhnliche lange Lebensdauer.

Preise und Verfügbarkeit Der Violectric HPA V202 und der HPA V222 werden exklusiv durch cma audio vertrieben und sind ab Ende Oktober 2022 verfügbar. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 899,00 EUR für den HPA V202 und 1199,00 Euro für den HPA V222 inklusive 19% Mehrwertsteuer.







Leave a comment

Send a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert