Tetris 99 – ein Klassiker im neuen online-Gewand

Völlig unerwartet wurde von Nintendo nach der ersten „Nintendo Direct Ausgabe“ des Jahres 2019 ein auf Nintendo Switch exklusives Spiel veröffentlicht. Hierbei handelt es sich um Tetris 99, einem Mehrspielertitel auf der portablen Konsole Nintendos. 

Erstmalig am 06. Juni 1984 auf einem Elektronika 60-Rechner veröffentlicht, gelang der weltweite Durchbruch dank der kostenlosen Dreingabe auf einem Nintendo Game Boy im Jahre 1989. Bereits in der ersten Game Boy Version war es dank einem Link-Kabel möglich, zu zweit gegeneinander zu spielen. Schon damals konnte man dem Gegner das Leben zur Hölle machen, indem man ihm mit ständig neuen Reihen auf seinem Bildschirm den Platz zum Überlegen und Sortieren nahm. Hierbei wurden bei zwei komplette Reihen dem Gegner eine Zeile hinzugefügt, bei drei Reihen zwei und bei einem Tetris gleich vier Reihen.

Seit der Erstveröffentlichung wurden weltweit über 100 Millionen Exemplare verkauft und es gibt keine Konsole und keinen Computer, auf dem Tetris nicht veröffentlicht wurde. Dank des einfachen Spielprinzips zählt Tetris zum wohl am meisten nachgeahmten Spielsystem.

Anzeige

Grundsätzlich ist das Spiel für jeden Besitzer einer Switch kostenlos. Jedoch bedarf es einer gültigen Nintendo-Switch-Online-Mitgliedschaft. Diese kostet nach zwei Probewochen zwischen 2,99 Euro im Monat und 19,99 Euro per Anno. Beinhaltet euer Account keine gültige Nintendo-Switch-Online-Mitgliedschaft, bekommt ihr einen Hinweisbildschirm, der sich nur durch Beendigung des Spiels oder Weiterleitung zur Mitgliedschaftsverwaltung beenden lässt.

Nach Start des Spiels werdet ihr auf die sehr überschaubare Menüleiste weitergeleitet. Neben dem Eintrag Tetris 99 und der Statistik könnt ihr weiterhin die Optionen aufrufen.  Die einzelnen Menüpunkte sind selbsterklärend. Bei Tetris 99 handelt es sich um einen reinen Mulitplayertitel, der keinerlei andere Modi bis auf Tetris 99 und somit den Battle Royal Modus in der Version 1.1.0 anbietet.

Doch was ist Tetris 99? Bei diesem Spiel handelt es sich um einen Wettkampfmodus im derzeit angesagten Battlemodus. Das heißt ihr spielt gegen 98 zufällig ausgewählte Spieler um den begehrten ersten Platz.  Das Spielprinzip von Tetris 99 kann man auch damit bezeichnen: Versuche möglichst gut deine eigenen Steine zu spielen und durch Abbau eigener Reihen deinem Gegner die entsprechende Anzahl an Reihen senden, um ihn zum K.O. zu zwingen.

Damit nicht alle nur wild durcheinander spielen, könnt ihr euch indirekt Gegner aussuchen, um diese zu attackieren. Natürlich werdet ihr auch von anderen Spielern direkt angegriffen.

Auf der rechten Seite werden die kommenden Steine angezeigt. Hierbei ist es hilfreich, den Überblick zu wahren um vorausschauend die eigenen Steine zu platzieren. Mittels Kombos könnt ihr euren Gegnern unfertige Reihen senden, die unter dessen Stapel als neue graue Reihen eingefügt werden.

Mit dem rechten Analog-Stick könnt ihr Einfluss auf die Gegner-Ausrichtung nehmen. Folgende Modi stehen zur Wahl:

  • Leichter K.O.: Ihr greift ihr den Gegner an, der gegen den K.O. kämpft.
  • Zufall ist die Standardeinstellung und ihr habt keinen Einfluss auf die Gegnerwahl.
  • Abzeichen: Hier werden die besten Spieler angegriffen.
  • Konter: Hier attackiert ihr den Gegner, der euch zuvor angegriffen hat.

Egal welche Gegner-Ausrichtung ihr auswählt, ihr habt nur sehr bedingt Einfluss auf die Gegnerwahl. Die Auswahl des Gegners erfolgt im Hintergrund und habt somit keinen bewussten Einfluss auf die Gegnerauswahl.

Ähnlich verhält es sich mit der Mitgliedersuche. Eine Runde mit Freunden in der gleichen Begegnung ist in der von uns gespielten Version nicht möglich.

Wir empfehlen euch vor dem ersten Spiel den Besuch der Optionen, um euer Controller-Layout bzw. die Steuerung zu wählen. Wichtig ist hier der Eintrag „Freier Fall“. Ist dieser deaktiviert, könnt ihr den Stein nur durch Drücken des Pads langsam zu Boden bringen oder darauf warten, bis der Stein von allein am Boden ankommt. Dies ist aber nicht ratsam, da euch in der Zwischenzeit die Gegner attakieren. Zeit ist also kostbar.
Deswegen kann man den Freien Fall aktivieren. Ist der Stein richtig positioniert und gedreht, kann man mit einem Druck nach oben auf dem Steuerkreuz den Stein sofort zu Boden bringen. Ihr spart damit wertvolle Sekunden.

Weiterhin empfiehlt es sich mittels linker Schultertaste euren bevorzugten Stein zu halten, um diesen zu einem späteren Zeitpunkt mit einem anderen Stein zu tauschen. So lässt sich beispielsweise die aus 4 Blöcken bestehende Stange halten, um später ein Tetris zu erzielen und somit vier Reihen auf einmal an seinen Gegner zu senden.

Fazit Lars:

Tetris 99 ist perfekt geeignet für eine Runde zwischendurch. Niemals hätten wir uns vorstellen können, gegen die besten Spieler der Welt auf der heimischen Couch spielen zu dürfen und dabei so viel Spaß zu empfinden. Wird ein hinterer Rang belegt, starten wir eben sofort die nächste Runde und versuchen das Ergebnis zu steigern.

Tetris 99 könnte mit ein paar Neuerungen, beispielsweise einer Gruppenfunktion oder besseren Mitgliedersuche ein Dauerbrenner auf dem Nintendo Netzwerk werden.

Fazit Michael:

Ich spiele Tetris seit 1989 bis heute auf dem Game Boy, die für mich bis heute die beste Version aller Zeiten ist. 16 Grautöne, ein ständig steigender Schwierigkeitsgrad und drei auswählbare unterschiedliche Melodien – mehr braucht es einfach nicht für das perfekte Tetris-Erlebnis.

Und dennoch ist das aktuelle Tetris99 genau das Spiel, das es gebraucht hat, um endlich Nintendos Online-Fähigkeit voran zu bringen. Allerdings fehlt mir persönlich der Modus, direkt gegen einen freund antreten zu können und sich dabei nebenbei über die Nintendo-Online-App zu unterhalten. 98 wildfremde Gegner sind cool, aber eben gesichtslose Widersacher ohne Persönlichkeit.

Wenn Nintendo hier mit einigen Online-Modi nachbessert, könnte Tetris99 der Titel werden, der auch Splatoon-Hasser dazu veranlasst, in eine Mitgliedschaft zu investieren.

Und mein bisher 7.Platz als Bestleistung hat noch Luft nach oben …

 

 

Fotos: Nintendo & Quandoz

Video zum Spiel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.