TCL Electronics (1070.HK), einer der dominierenden Akteure der globalen TV-Branche und ein führendes Unternehmen der Unterhaltungselektronik, hat bekanntgegeben, dass es künftig der offizielle TV-Partner für Call of Duty: Vanguard sein wird. Damit erweitert das Unternehmen seine Verbindung zu dem Videospielverlag Activision. 

„Wir freuen uns sehr, unsere Verbindung mit Activision zu erweitern“, sagt Shaoyong Zhang, CEO von TCL Electronics. „Es ist uns ein großes Anliegen, den Fans das beste Gaming-Erlebnis zu bieten und genau das tun wir mit unseren TCL Mini LED und QLED Fernsehgeräten des Jahres 2021.“

„Call of Duty: Vanguard wurde dafür geschaffen, der gesamten Gaming-Community ein atemberaubendes Spielerlebnis zu bieten“, erklärte Will Gahagan, Director of Global Partnerships and Integrated Marketing, Activision Publishing von Activision. „Wir sind froh, dass wir die Zusammenarbeit mit TCL fortsetzen können, und wir freuen uns für die Gamer auf der ganzen Welt, die das Spiel in all seiner Pracht auf einem TCL-Fernseher erleben können, sobald das Spiel im November in den Handel kommt.“

TCL unterstützt die Gaming-Community seit vielen Jahren und hat seit 2018 mit Call of Duty® in Nordamerika zusammengearbeitet. Jetzt, als offizieller TV-Partner von Call of Duty: Vanguard, wird TCL die wichtigsten Kanäle und Medienkontakte nutzen, um zu zeigen, wie seine Display-Technologie und seine preisgekrönten Fernsehgeräte das Spiel noch packender machen und ein Gaming-Erlebnis bieten, das unvergleichlich ist.

Durch die Kombination von Mini-LED, QLED und HDMI 2.1-Schnittstelle mit einer Auflösung bis zu 8K bieten ausgewählte TV-Modelle von TCL eine leistungsstarke und flüssige Bilddarstellung, die auch die anspruchsvollsten Spieler zufriedenstellt.

Zu den verfügbaren Funktionen gehören außerdem die dynamische Kompensation der hohen Bildwiederholfrequenz von bis zu 120 Hz sowie die Verringerung von Farbverläufen, Unschärfe und Ruckeln. Weitere Ausstattungsmerkmale sind die Variable Refresh Rate (VRR), der Auto Low Latency Mode (ALLM) und eARC. Deren Zusammenwirken ermöglicht eine hervorragende audiovisuelle Gaming-Qualität, ganz abgesehen davon, dass dadurch auch das Erscheinungsbild von Fernsehsendungen und Filmen wesentlich attraktiver wird.







Leave a comment

Send a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.