Schlagwort-Archive: Gaming

Hardwaretest: Panasonic 55FXW724 – zum Gaming nur das Schnellste

Vor kurzem hatten wir ja bereits den Panasonic 55FXW784 zum Test hier. Nun stellt man uns den kleineren 55FXW724 zur Verfügung. Die Aufgabe: Der TV soll als Gaming-Monitor getestet werden. Denn obwohl der Bildschirm nur ein 50 Hertz Panel bietet, so kommt er nach Aussage von Panasonic mit der geringsten Reaktionszeit aller Modelle im Spielemodus daher. Optimal also, um die aktuellen Spielkonsolen an den Bildschirm zu hängen und das auszuprobieren. Hardwaretest: Panasonic 55FXW724 – zum Gaming nur das Schnellste weiterlesen

LG PRÄSENTIERT ULTRAGEAR MONITORE AUF DER IFA 2018

LG Electronics hat sich auch in diesem Jahr innovativer Gaming-Technologien verschrieben und präsentiert diese Woche auf der IFA 2018 in Berlin die neuen UltraGear™ Monitore. Diese Bildschirme bieten mit bester Leistung, exzellenter Bildqualität und schnellen Bildwiederholraten ein Gaming-Erlebnis auf völlig neuem Niveau. Durch das sensationelle 21:9 UltraWide™ Format und das durchdachte, schicke Design sorgen sie für ein immersives Spielerlebnis, das erneut Maßstäbe setzt. LG PRÄSENTIERT ULTRAGEAR MONITORE AUF DER IFA 2018 weiterlesen

Hardwaretest: Sennheiser GSP 500 – die offene Creme de la Creme des Gaming

Sennheiser ist ein deutsches Unternehmen mit Sitz in Wedemark-Wennbostel, das seit der Gründung 1945 im Bereich der Audiotechnik tätig ist. Eine Firma, die bekannt ist für hohe Qualität, gutes, modernes Design und überragenden Sound. Einem derartigen Ruf immer wieder gerecht zu werden ist nicht einfach, trotzdem hat es Sennheiser irgendwie geschafft, das  Gaming-Headset neu zu erfinden. Hardwaretest: Sennheiser GSP 500 – die offene Creme de la Creme des Gaming weiterlesen

Hardwaretest: Loewe One 40 – der lange Weg zum Gaming-Bildschirm

Luxus TV und Spielkonsolen – passt das? In den Köpfen ganz vieler Menschen steht die Marke Loewe noch heute für edles Design und modernste Technik im gehobenen Preissegment. Dabei war das Unternehmen in den letzten Jahren schwer gebeutelt. Nachdem die Brüder David Ludwig und Siegmund Loewe im Jahr 1923 mit der Produktion von Elektronenröhren, Lautsprechern und Widerständen begannen, wandten sie sich bald der Fertigung von Radios und kurz darauf auch von Fernsehgeräten zu. Auf IFA 1931 präsentierte Manfred von Ardenne auf dem Loewe Stand den ersten Fernseher. Hardwaretest: Loewe One 40 – der lange Weg zum Gaming-Bildschirm weiterlesen

Hardwaretest: Philips Gioco 278G4 – Ambiglow macht den Unterschied

Gioco klingt eher wie etwas, was man zum Kaffee nebenbei nascht, aber sicher nicht nach einem Gaming-Monitor. Erst die Übersetzung macht klar, worum es geht. Ein italienischer Begriff, der übersetzt so viel wie „spielen“ bedeutet, ist dann doch eher ungewöhnlich. Aber es macht deutlich, welchem Zweck der Monitor in erster Linie dienen soll. Bei den sonst üblichen kryptischen Buchstaben- und Zahlenkombinationen nimmt man sich bei Philips zusammen und nennt den Gioco dann kurz und knapp 278G4. Hardwaretest: Philips Gioco 278G4 – Ambiglow macht den Unterschied weiterlesen

Hardwaretest: Philips 284E5QHAD – arbeiten oder doch lieber spielen?

In früheren Zeiten stellte sich der PC-Anwender, der mehrere Anwendungen am Laufen hatte, einfach zwei 17″ oder 19″ Monitore auf den Tisch. Die Anpassung des PC an den zweiten Bildschirm war zwar mitunter etwas fummelig, aber die dann zur Verfügung stehende Arbeitsfläche war umso größer. Hardwaretest: Philips 284E5QHAD – arbeiten oder doch lieber spielen? weiterlesen