Die SHIFT GmbH setzt ein Zeichen. Während Kosten allerorts steigen, senkt das Purpose-Unternehmen die Preise für die modularen Smartphones SHIFT6mq und SHIFT5me dauerhaft. Das SHIFT6mq mit Qualcomm® Snapdragon 845 Prozessor, 6 Zoll AMOLED-Display mit Gorilla Glass, zwei Kameras und 128 GByte internem Speicher (erweiterbar per SD-Karte) kostet ab sofort 633 Euro. Zum Lieferumfang gehören ein Panzerglas, ein Bumper sowie ein Schraubenzieher.

Das mit 4,97 Zoll etwas kleinere Economy-Modell SHIFT5me ist jetzt bereits für 277 Euro erhältlich, wird von einem MT6797X Helio X27 Prozessor angetrieben, bietet ebenfalls zwei Kameras, ein IPS-Display mit Gorilla Glass und greift auf bis zu 64 GByte internen Speicher zurück, der sich ebenso per SD-Karte erweitern lässt.

Beide Geräte sind konsequent modular konzipiert und leicht zu reparieren. Das clevere Design berücksichtigt dabei zudem, dass Bildschirme und Akkus bei Smartphones besonders häufig repariert werden – beide Komponenten sind extra leicht auszutauschen. Für Reparatur und Service betreibt die SHIFT GmbH einen bestens sortierten Ersatzteil-Shop für den Austausch einzelner Komponenten oder ganzer Module. Kundinnen und Kunden können die Reparaturen entweder selbst vornehmen oder defekte Geräte unkompliziert einsenden.

Die SHIFTPHONE-Fairänderung
Die Firmengründer und Brüder Carsten und Samuel Waldeck beweisen mit ihren Produkten, dass hochwertige und leistungsstarke Smartphones nicht automatisch mit kurzen Produktlebenszyklen und hohen Elektroschrott-Bergen verbunden sind. Zusätzlich zur modularen Bauweise und langjähriger Software-Unterstützung zahlt der Gerätepfand auf dieses Ziel ein: Beim Kauf eines SHIFTPHONES entrichten Käuferinnen und Käufer einen Gerätepfand in Höhe von 22 Euro, der bei Rücksendung des Geräts im Originalkarton erstattet wird. So stellt die SHIFT GmbH sicher, dass keine Materialien verschwendet und Komponenten ordnungsgemäß entsorgt, verwertet sowie recycelt werden.

Faire Preise für nachhaltige Technologie
Die aktuelle Preissenkung wird dadurch ermöglicht, dass die SHIFT GmbH die eigene Marge kürzt. Das Unternehmen verkaufte seine Produkte bisher mit einer Marge von circa 30 Prozent. Ein Teil davon wurde auch für Neuentwicklungen beiseitegelegt, um bei der Finanzierung von Neuentwicklungen nicht mehr auf Vorbestellungen angewiesen zu sein. Damit sich noch mehr Menschen nachhaltige Technologie leisten können, hat sich SHIFT jetzt von dieser Vorgehensweise verabschiedet. Stattdessen setzt das Unternehmen darauf, neue Entwicklungen zu einem noch größeren Teil durch Vorbestellungen zu finanzieren, was durch die überwältigende Mitwirkung der aktiven SHIFT-Community möglich ist. Dieses Vertrauensverhältnis zwischen SHIFT und den Kundinnen sowie Kunden ermöglicht eine Preissenkung des SHIFT6mq von 699 Euro auf 633 Euro. Der Preis für das SHIFT5me sinkt von 333 Euro auf 277 Euro. Am Fokus auf Produktqualität und faire Arbeitsbedingungen ändert sich durch die neuen Preise nichts.
„Bereits in der Vergangenheit haben wir Neuentwicklungen zum großen Teil durch Vorbestellungen finanziert und freuen uns, den Fokus noch mehr auf die Zusammenarbeit mit unserer fantastischen Community zu legen“, so Carsten und Samuel Waldeck. „Besonders glücklich macht uns, dass wir mit dieser Entscheidung gerade in der aktuellen Zeit noch mehr Menschen erstklassige und nachhaltige Smartphones zu erschwinglichen Preisen anbieten können.“

Preise und Verfügbarkeit
Das SHIFT6mq ist ab sofort zum Preis 633 Euro erhältlich inklusive Mehrwertsteuer. Das SHIFT5me ist für 277 Euro zu haben inklusive Mehrwertsteuer. Für beide Modelle ist bei Bestellung ein Geräte- und Verpackungspfand in Höhe von 22 Euro zu entrichten. Alle weiteren Informationen und die Möglichkeit zur Bestellung sind auf der offiziellen SHIFT-Webseite zu finden.







Leave a comment

Send a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.