Roku erweitert sein bestehendes Streaming Player Portfolio in Deutschland (Roku Express, Roku Express 4K und Roku Streambar) um den leistungsstarken Streaming Stick 4K. Anwender:innen genießen damit atemberaubend scharfes 4K und lebensechte Farben mit Dolby Vision und HDR10+. Der Streaming Stick 4K ist ab 59,99 Euro (UVP) bei MediaMarkt, Saturn, Amazon, Expert, Euronics und Otto.de erhältlich.

Starke Performance

Der neue Quad-Core-Prozessor sorgt für kürzere Ladezeiten und eine reibungslose Navigation. Zudem bietet der Roku Streaming Stick 4K eine schnellere WLAN-Verbindung und nutzt adaptive Algorithmen, die den WLAN-Funk dynamisch anpassen, um maximale Streaming-Qualität zu gewährleisten, auch wenn sich der Router nicht in unmittelbarer Nähe befindet oder das Netzwerk stark ausgelastet ist.

Intuitive Bedienung

Dank seines kompakten Formfaktors lässt sich der Streaming Player einfach hinter dem Fernseher platzieren. Nutzer:innen wählen den passenden HDMI-Port und werden im Anschluss durch den Einrichtungsprozess geführt. Die Steuerung erfolgt entweder über die mitgelieferte Fernbedienung, die gängigen Sprachassistenten oder die Roku Mobile App. Mit der Fernbedienung können Anwender:innen nicht nur den Player steuern, sondern den Fernseher ein- und ausschalten, die Lautstärke regulieren oder Inhalte per Spracheingabe suchen, abspielen und mehr.

Smarte Kompatibilität

Der Streaming Stick 4K kann auch per Sprachbefehl über Alexa- oder Google Assistant-fähige Geräte gesteuert werden. Mit Apple AirPlay 2 streamen und teilen Nutzerinnen:innen Inhalte mühelos direkt vom iPhone, iPad oder Mac. Roku Streaming Player sind zudem kompatibel mit HomeKit.

Roku Mobile App

Die kostenlose Roku Mobile App, verfügbar für iOS und Android, dient zudem als virtuelle Fernbedienung. Darüber hinaus wurde die Private-Listening-Funktion mit Bluetooth-Kopfhörern durch das Roku OS 10.5 Update optimiert: Die automatische A/V-Synchronisierung reduziert die Latenz, die durch die kabellose Verbindung zwischen TV und Kopfhörern verursacht wird, und sorgt so für eine bessere Synchronisierung des Fernsehbildes und des Tons. Ein weiteres neues Feature ist die Merkliste, auf der Anwender:innen Film- und Serientipps unterwegs speichern, um sie zu einem späteren Zeitpunkt anzuschauen.







Leave a comment

Send a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.