MMD sponsert G2 Esports

MMD, führendes Technologieunternehmen und Markenlizenzpartner für Philips Monitore, wird ab sofort Sponsor der erfolgreichen eSport-Organisation G2 Esports aus Berlin.

G2 Esports wurde 2013 vom ehemaligen eSportler Carlos „ocelote“ Rodriguez aus Spanien gegründet. Innerhalb kürzester Zeit entwickelte es sich zu einem der weltweit besten Teams mit aktuell über 90 Titeln in den verschiedensten Wettbewerben. So erreichte der Kader der G2 Rocket League im Jahr 2019 sowohl bei der DreamHack Montreal als auch bei der Rocket-League-Weltmeisterschaft (RLCS-Saison 7) das Finale.

MMD vermarktet und vertreibt weltweit ausschließlich Displays der Marke Philips, einschließlich der konsolenoptimierten Momentum Monitore. Ziel der Zusammenarbeit von Philips Monitore und G2 Esports, die sich auf die Teams Racing und Rocket League konzentriert, ist nichts weniger als die Eroberung des Konsolenspielemarktes.

Stefan Sommer, Director Marketing & Business Management bei MMD zur vereinbarten Unterstützung: „Wir sind stolz darauf, mit G2 Esports zusammenzuarbeiten, um Konsolenspiele noch aufregender als je zuvor zu gestalten und die eSport-Community zu unterstützen. Insbesondere das Team der G2 Rocket League hat hart für ihren gegenwärtigen Erfolg gearbeitet.

Und wir sind sehr gespannt, wie weit sie dieses Jahr 2020 noch kommen können. Zur Unterstützung statten wir die Trainingsräume aller G2-Esports-Teams mit konsolenoptimierten Monitoren aus. Für uns bedeutet das natürlich wertvolle Erkenntnisse hinsichtlich der Anforderungen professioneller Gamer – Erkenntnisse, die letztendlich unserer Produktentwicklung zugute kommen.“

„Beim Spielen, egal ob wir nun online antreten oder es um Einzelspieler-Titel geht, wollen wir stets eine Top-Performance abliefern. Das geht natürlich nur mit der bestmöglichen Technik. Philips Monitore sind Pioniere, genau wie wir. Wir freuen uns daher besonders einen der weltweit führenden Anbieter mit an Bord zu haben“, so Carlos „ocelote“ Rodriguez, CEO von G2 Esports über die Zusammenarbeit mit MMD.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.