in diesem Jahr zelebriert das britische Traditionsunternehmen KEF sein 60-jähriges Jubiläum. Kurzer Rückblick: Der Elektroingenieur Raymond Cooke gründete KEF im Jahr 1961 im Südosten Englands. Im Städtchen Kent entwickelte er gemeinsam mit Robert Pearch die Vision von innovativen Lautsprechern mit modernster Materialtechnologie. Im Vordergrund stand dabei immer das Streben nach dem perfekten Sound ohne Kompromisse. In den frühen 70er-Jahren war KEF das erste Unternehmen, welches Computer zum Testen und Designen von Lautsprechern einsetze und gelangen damit zum weltweiten Erfolg. Bis heute kreieren die Designer und Ingenieure von KEF preisgekrönte Lautsprecher im Premium- und Luxussegment. Etliche Auszeichnungen und Awards kürten die Produkte von KEF in den vergangenen sechs Jahrzehnten immer wieder zu den Besten auf dem Markt. Die New York Times bezeichnete den Sound-Hersteller als eines der „führenden Audiounternehmen in ganz Europa“. Die Produktbrandbreite von KEF besteht aus Lautsprechersystemen, die vor allem für das Beste aus den Welten Klang, Design und Handwerk stehen. Allen voran die KEF Serien Muon, Blade und Reference. Diese stehen neben dem perfekten Sound für atemberaubendes Design und waren in der Vergangenheit für Künstler wie Rap-Megastar Jay-Z, Designerin und Stilikone Donatella Versace oder Musikproduzent Deadmau5 eine Inspiration. Pünktlich zum Jubiläum haben wir ein paar spannende Fakten über die Lautsprecher von KEF herausgesucht.

MUON LAUTSPRECHER IM MUSIKVIDEO VON JAY-Z

Er ist der unangefochtene Megastar im Rap-Business. Die Rede ist von Shawn Carter alias Jay-Z, einer der bekanntesten Künstler unserer Zeit. Der Rapper schaffte es vom Drogendealer zum erfolgreichen Musikunternehmer. Im Jahr 2007 veröffentlichte JAY-Z den Song „Blue Magic“ als erste Single seines erfolgreichen Albums „American Gangster“. Im Musikvideo zum Titel ist die KEF MUON zu sehen. Das Video verzeichnet bis heute über 15 Mio. Views auf YouTube. Entstanden ist die MUON als Kooperation zwischen den erfahrenen KEF-Ingenieuren und der Design-Ikone Ross Lovegrove. Sie ist streng auf lediglich 100 Paare limitiert.

KEF-DESIGN INSPIRIERT DONATELLA VERSACE

Die italienische Modeschöpferin und Chef-Designerin Versace Donatella ließ sich von der KEF MUON inspirieren. Beeindruckt von der Ästhetik und dem skulpturalen Aussehen des Lautsprechers, entwarf Donatella Versace einen Lounge-Sessel, der die Vision von Designer Ross Lovegrove ergänzt. Die MUON ist einer der extravagantesten Lautsprecher der Welt und besticht durch eine überragende Mischung aus Design und Funktionalität. Der Lautsprecher ist aus supergeformtem Aluminium gefertigt, welcher extrem hart ist.

BLADE LAUTSPRECHER BEI POP-UP EVENT VON DEADMAU5

Sein Markenzeichen ist der Mau5head, den er als Maske bei Konzerten trägt. Gemeint ist der kanadische Musikproduzent deadmau5, einer der weltweit angesehensten Produzenten elektronischer Musik der Neuzeit. Beim Launch seines eigenen Pop-up-Shops mit Merchandise-Artikeln in New York gab es 2017 die BLADE Lautsprecher von KEF zu bewundern. Sie ist das Spitzenmodell der Serie mit vier 225 mm Tieftönern und einem Uni-Q MF/HF-Array in einem 1590 mm hohen Gehäuse. Die BLADE ist der weltweit erste Lautsprecher, bei dessen Produktion die Kosten eine untergeordnete Rolle spielten.

REFERENCE LAUTSPRECHER IN KULTFILM AMERICAN PSYCHO

Mary Harrons Verfilmung „American Psycho“ des Skandalromans von Bret Easton Ellis kam im Jahr 2000 in die Kinos und avancierte zum Filmklassiker. Zu sehen ist Christian Bale in der Rolle des Patrick Bateman als schmieriger Yuppie, der in seiner Freizeit als mörderischer Psychopath wildert. Der Film lässt aber offen, ob sich die Brutalität nur in seinem Kopf abspielt oder nicht. Eine Nebenrolle im Kultstreifen ergatterte der KEF Reference Lautsprecher. Für Filmliebhaber, die
auf der Suche nach einem totalen Immersionserlebnis sind, ist die Reference das Paradebeispiel. Für Klarheit, Detailtreue und emotionale Tiefe ist sie eine Offenbarung. Übrigens gibt es Gerüchte, dass eine Serie zu „American Psycho“ in Entwicklung sei.

MUON IM NATIONALMUSEUM FÜR WISSENSCHAFT UND TECHNOLOGIE „LEONARDO DA VINCI“

Das im Jahr 1953 eröffnete Nationalmuseum für Wissenschaft und Technologie „Leonardo da Vinci“ in Mailand weist die größte Sammlung an wissenschaftlichen und technischen Artefakten Italiens aus. Dort wurden während der Mailänder Möbelmesse 2007 die KEF Muon vorgestellt, die der visionäre Industriedesigner Ross Lovegrove entwickelte. Der vielleicht außergewöhnlichsten Audio-Lautsprecher weist nirgendwo auch nur eine Kante auf, bietet aber gleichzeitig Platz für sechs 25 cm Tieftöner, einen 25 cm Tiefmitteltöner und einen Uni-Q für den Mittelhochtonbereich. Das Resultat ist nicht nur aus der Design-Perspektive, sondern auch aus akustischer Sicht beeindruckend.







Leave a comment

Send a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.