Alle reden über Umweltschutz und Klimaziele, Nubert lebt alles vor. Denn seit kurzem versorgt eine große Solaranlage mit 317 Photovoltaikmodulen das Hauptquartier in der Schwäbisch Gmünder Nubertstraße 1 mit Strom. Unter guten Bedingungen – das Remstal ist als traditionelles Weinbaugebiet besonders sonnenverwöhnt – sollten die Zellen täglich etwa 473 Kilowattstunden Energie generieren und damit rund 189 Kilogramm CO² einsparen. Die Spitzenleistung liegt bei 305 Watt pro Modul, also zusammen gerundet bei 96,69 kWp.

Photovoltaik Nubertstraße 1

Der erzeugte Strom dient nicht nur der Gebäudeversorgung und Klimatechnik, sondern wird beispielsweise auch verwendet, um die wachsende E-Fahrzeugflotte der Nubert electronic GmbH zu betanken. Die Solaranlage ist eine von mehreren aktuellen Anstrengungen, um die Klimabilanz unserer Firma weiter zu verbessern. Die Investitionskosten belaufen sich auf über 170.000 Euro, wobei Teile der jetzigen Installation zuvor die frühere Nubert Filiale in Aalen versorgt und dort seit Inbetriebnahme 2013 777.208 Kilowattstunden Strom erzeugt haben.







Leave a comment

Send a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.