Häufig sind es gerade die kleinen Dinge, die das Leben lebenswert machen und die den letztendlich entscheidenden Unterschied zwischen „gut“ und „genussvoll“ definieren. Dies gilt auch und in besonderem Maße beim Thema High-End-HiFi und hier kommt der Myni Mains Multiplier von Essential Audio Tools ins Spiel: Er ist nicht nur die wohl kleinste – und damit flexibelste – High-End-Netzleiste, die heute zu haben ist, sondern kommt darüber hinaus klanglich ganz groß raus. Schließlich ist der Myni das neueste Produkt der Strom-Spezialisten von Essential Audio Tools – ein Name, der für Stromversorgung auf höchstem Niveau steht.

Dass eine saubere Stromversorgung maßgeblichen Einfluss auf den Klang unserer HiFi-Komponenten hat, ist inzwischen allgemein Konsens. Hochwertige Netzleisten spielen dabei eine wesentliche Rolle, haben aber allzu häufig ein grundlegendes Problem: Sie sind groß und sperrig und lassen sich daher nicht so flexibel installieren wie es wünschenswert wäre. Mit ihrem neuesten Produkt – dem Mains Multiplier Myni – hat sich Essential Audio Tools genau dieses Problems angenommen und präsentiert eine Netzleiste, die nicht nur kleiner ist als die allermeisten anderen Stromverteiler, sondern aufgrund einer Vielzahl pfiffiger Detail-Lösungen auch klangliche Höchstleistungen liefert. Eines dieser Details ist die Verwendung von IEC C13 Ausgangsbuchsen anstelle handelsüblicher Schuko-Steckdosen: Aufgrund ihrer geringeren Abmessungen ermöglichen sie eine besonders kompakte Bauform. Die speziellen Federkontakte gewährleisten eine ultra-stabile Verbindung mit besten Leitungseigenschaften und niedrigsten Impedanzen – für ein dynamisches und ausgeglichenes Klangbild in allen Lebenslagen.

Die Kunst der Stromversorgung

Wie alle Produkte von Essential Audio Tools geht auch Myni weit über die reine Funktionalität hinaus. Das beginnt mit dem eleganten, aus einem Stück gefrästen Kunststoffgehäuse und setzt sich im Inneren fort, wo eine sternförmige Verkabelung aller Leiter für geringste Verluste sorgt und gleichzeitig die gegenseitige Beeinflussung der angeschlossenen Geräte wirkungsvoll minimiert. Und selbstverständlich passt Myni akribisch auf die wertvollen Audiogeräte auf: Mit der „Pulse Protector“ Überstromschutzschaltung und einer weiteren zentralen Schmelzsicherung kann den angeschlossenen Komponenten nichts passieren, selbst wenn es im Stromnetz aufgrund widriger Umwelteinflüsse einmal hoch hergehen sollte.

Faraday`scher Käfig für besten Klang

Auch wenn Töne Freiheit bedeuten, kann ein goldener – oder in diesem Fall kupferner – Käfig der Schlüssel zu vollendetem Klang-Genuss sein. Im Sinne einer zuverlässigen und gleichmäßigen Stromversorgung aller Komponenten ist es wünschenswert, einen Stromverteiler möglichst dicht an diesen zu platzieren – dank ihrer kompakten Abmessungen eine Paradedisziplin von Myni. Andererseits kann dies zusätzliche Probleme mit sich bringen, weil die einzelnen Geräte ins Stromnetz einstreuen. Als erfahrene Strom-Spezialisten haben die Entwickler von Essential Audio Tools auch diesen Punkt berücksichtigt und die Innenseite des Myni mit einem Kupfermantel ausgestattet, der als Faraday`scher Käfig wirkt und jegliche Beeinflussung von außen wirkungsvoll verhindert. Für einen Klang, der von überbordender Dynamik geprägt ist und gleichzeitig eine himmlische Ruhe verströmt, sobald dies erforderlich ist.

Preis und Verfügbarkeit

Der Essential Audio Tools Myni ist ab sofort im Vertrieb der IAD GmbH erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung inklusive Mehrwertsteuer beträgt 499,00 Euro. Im Lieferumfang enthalten sind neben der Netzleiste selbst auch drei passende Kabel in der gewohnt hohen EAT Qualität: ein 1,5 Meter langes ‚Current Conductor S‘ Kabel zur Stromversorgung des Myni selbst sowie zwei ‚Myni Conductor IEC‘ Kabel zur Verbindung zu den Geräten mit Längen von 50 beziehungsweise 75 Zentimeter.








Leave a comment

Send a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.