Disney+ und die fehlenden Funktionen ...

Disney+ und die fehlenden Funktionen ...

Was soll man in diesen außergewöhnlichen Zeiten anderes tun, außer sich während der auferlegten Ausgangsbeschränkungen auf dem Sofa zu lümmeln, Popcorn und Cola zur Hand zu haben und sich mit Disney+ zu vergügen?

Wie viele andere habe auch ich das Vorteilsangebot genutzt und mir Disney+ bereits im letzten Monat zugelegt, bevor der Dienst dann am 24.03.2020 auch endlich in Deutschland an den Start ging. Nach der Euphorie kam dann die Ernüchterung. Ja, man hätte sich vorher über das Angebot informieren können, dennoch erscheint mir die Auswahl zurzeit doch noch sehr überschaubar. Aber gut, Ratatoille und Ralph reicht`s waren die ersten Filme, die ich wieder genossen habe, dennoch fallen mir zwei Punkte auf, an denen Disney zwingend arbeiten sollte.

Im Moment sitzen aufgrund der Corona-Krise viele Menschen zu Hause und nutzen die unterschiedlichsten Streaming-Dienste. Dass sich die Anbieter nun selbst eine Datenbeschränkung auferlegt haben und Disney vorerst nicht in Dolby-Atmos sendet, ist geschenkt. Was aber fehlt sind einerseits ein Geräte-Manager oder eine wie immer geartete Funktion zur Überprüfung der angemeldeten Geräte und ein Force-Lockout.

Ich würde schon gerne sehen, welche Devices meinen Account nutzen, da auch bei Disney+ verschiedene Accounts möglich sind. Ich habe also keine Übersicht, welche Geräte angemeldet sind. Und daraus folgt Punkt 2 – der Force-Lockout. Wenn ich mein Passwort für meinen Zugang ändere, bleiben aber alle anderen Geräte trotz dieser Änderung weiterhin eingeloggt.

Netflix, Amazon und andere führen nach der Änderung des Passwortes eine zwangsweise Abmeldung aller angemeldeten Geräte durch. Jeder der dann den Dienst weiter nutzen mchte, muss sich erneut mit dem neuen Passwort anmelden. Bei Disney+ ist das nicht der Fall. Ich habe am PC mein Passwort geändert und konnte trotzdem auf dem TV ohne erneute Anmeldung weiterschauen.

Das Problem dabei ist folgendes:
War ich bei der PW-Eingabe einmal schlampig und irgendjemand hat mir dabei über die Schulter gesehen, kann dieser jemand weiterhin auf meine Kosten Disney+ verwenden. Ich bekomme aufgrund des mangelnden Geräte-Managers nicht mit wer schaut und ich könnte auch mit einem neuen Passwort nichts daran ändern, solange derjenige eingeloggt bleibt. Und dies ist selbst nach dem Beenden der App oder einem Neustart des Gerätes der Fall.

Hier sollte Disney dringend nachbessern – bis dahin schaue ich erst einmal die X-Men.

 

 

Leave a comment

Send a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.