Denon, seit 1910 ein weltweit führender Anbieter hochwertiger Audio- und Heimkinoprodukte, bringt heute den neuen leistungsstarken 7.2-Kanal-AV-Receiver AVR-X1700H auf den Markt. Das Gerät verfügt über drei 8K-HDMI-Eingänge für die neuesten Ultra-HD-Quellen mit 8K/60Hz und 4K/120Hz, die spannende Heimkino-Momente, fortschrittliches Gaming sowie realistische Entertainment-Erlebnisse versprechen. Mit immersiven 3D-Surround-Formaten wie Dolby Atmos® und DTS:X®, Height Virtualisation und der Multiroom-Musikstreaming-Technologie HEOS® Built-in bringt der AV-Receiver frischen Wind in die Einsteigerklasse der preisgekrönten X-Serie. Zudem bietet er sieben Verstärkerkanäle mit je 145 Watt Leistung (an 6 Ohm).  

„Der AVR-X1700H ist das ideale Einsteigermodell für junge Audio-Enthusiasten, die einen voll ausgestatteten AV-Receiver zum erschwinglichen Preis suchen. Er trumpft mit mehreren 8K-HDMI-Eingängen, 3D-Audio, virtuellem Surround-Sound sowie weiteren Technologien auf, die sonst nur bei Premium-Heimkino-Systemen zu finden sind, und lässt so keine Wünsche offen“, so Trip Randall, President von Denon. „Derzeit liebäugeln viele Anwender mit einer System-Aufrüstung, um TV-Sendungen und Filme in höherer Qualität genießen zu können – und dieser AV-Receiver liefert genau die Next-Gen-Erlebnisse, die sich unsere Kunden wünschen.“

Der AVR-X1700H ist ab November 2021 zum Preis von 659 Euro bei autorisierten Denon Fachhändlern verfügbar. Die Variante mit eingebautem DAB-Tuner (AVR-X1700HDAB) kostet 679 Euro. Weitere Informationen über die Neuzugänge der Denon X-Serie finden Sie unter www.denon.de.

Mitreißender Sound für ultimative 3D-Heimkino-Erlebnisse

Der AVR-X1700H unterstützt die neuesten Surround-Sound-Formate wie Dolby Atmos®, Dolby Atmos Height Virtualization Technology, DTS:X® und DTS Virtual:X™ für packenden 3D-Sound. Anwender können entweder mithilfe von Height- oder Decken-Lautsprechern ein 5.1.2-Dolby-Atmos-Surround-System einrichten oder zusätzlich zu ihren bestehenden Lautsprechern Dolby-Atmos-Upfiring-Lautsprecher einsetzen. Eine weitere Möglichkeit ist die Verwendung von DTS Virtual:X oder Dolby Atmos Height Virtualization. Beide Technologien erzeugen virtuelle Höhen- und Surround-Sound-Effekte, um immersiven Klang bei 7.1-, 5.1- oder 2.1-Lautsprecherkonfigurationen zu simulieren. So entsteht auch mit wenigeren Lautsprechern der Eindruck eines Klangfelds, das sich über und hinter dem Zuhörer ausbreitet – eine ideale Lösung für Systeme ohne Höhen- oder Surround-Lautsprecher.

Fortschrittliche 8K-HDMI-Videosektion mit eARC

Für die bestmögliche Bildqualität ist der AVR-X1700H mit einer fortschrittlichen HDMI-Sektion ausgestattet. Die HDMI-Platine verfügt über einen Ausgang sowie sechs Eingänge, darunter drei 8K-Eingänge, die 8K/60Hz- sowie 4K/120Hz-Video-Passthrough mit bis zu 40 GBit/s unterstützen. Sämtliche HDMI-Eingänge bieten volle 4:4:4-Farbauflösung, HDR10, HDR10+, Dolby Vision, Hybrid Log Gamma (HLG), Dynamic HDR sowie BT.2020-Passthrough für außergewöhnlich klare Bilder. An sämtlichen Eingängen stehen zudem 8K-Upscaling sowie der neueste Kopierschutz-Standard HDCP 2.3 zur Verfügung. Der AVR-X1700H lässt sich kinderleicht über eARC (Enhanced Audio Return Channel) anschließen, um unkomprimierte, objektbasierte Audiodaten über ein einziges HDMI-Kabel vom Fernseher zum Receiver zu übertragen. Gamer genießen flüssigere und schnellere Spielerlebnisse durch eine Reihe von Technologien, darunter 4K/120Hz-Passthrough, variable Bildwiederholfrequenz (VRR), Quick Frame Transport (QFT) und Auto Low Latency Mode (ALLM).

Hi-Res-Musikstreaming & Multiroom-Unterstützung

Der Denon AVR-X1700H unterstützt Apple® AirPlay 2 (für iOS-Geräte) und Bluetooth (für Android-Smart-Devices). Über den USB-Anschluss an der Vorderseite lassen sich zudem unterschiedliche Hi-Res-Audioformate (WAV, FLAC, ALAC und DSD 2,8/5,6 MHz) von Speichergeräten abspielen. Die HEOS Built-in Technologie erlaubt den Zugriff auf beliebte Musikstreaming-Dienste wie Spotify®, Amazon Music HD oder TIDAL – sogar in hoher Auflösung, sofern dies vom Streaming-Dienst unterstützt wird. Darüber hinaus kann der AVR-X1700H Musik kabellos an kompatible HEOS Geräte im ganzen Haus streamen, beispielweise an die Wireless-Lautsprecher Denon Home 150, 250 und 350. Dabei können Anwender überall dieselbe Audiodatei perfekt synchron abspielen oder über die HEOS App für jeden verbundenen Raum einen eigenen Song wählen.

Audiophile Tradition & Performance

Beim Denon AVR-X1700H steht Klangqualität an erster Stelle. Er unterstützt Hi-Res-Audiostreaming für eine Vielzahl von Formaten, darunter FLAC, ALAC und WAV sowie DSD 2,8/5,6 MHz. Über den Phono-Eingang können Vinyl-Fans ihre Plattensammlung in herausragender Klangqualität und Detailtreue erleben. An den Subwoofer-Ausgängen lassen sich unkompliziert bis zu zwei Subwoofer anschließen, um die Basswiedergabe bei Filmen und Musik zu optimieren.

Verbesserte Präzision dank Raumakustik-Korrektursystem Audyssey

Der AVR-X1700H verwendet das Raumkorrektur-System Audyssey MultEQ XT zur praktischen und präzisen Lautsprechereinrichtung und Klangkalibrierung. Heimkino-Fans können so ihre Systemeinstellungen verfeinern und ihr Hörerlebnis weiter verbessern. Die Technologie erfasst Größe, Typ und Konfiguration der angeschlossenen Lautsprecher und misst deren Klangwiedergabe im Raum, um die Performance zu optimieren. Dies funktioniert bei einfachen 2.1-Setups genauso wie bei 5.1.2-Dolby-Atmos-/-DTS:X-Systemen. Mit der kostenpflichtigen Audyssey MultEQ Editor-App, die im App Store (iOS) und Play Store (Android) erhältlich ist, können Anwender ihre Einstellungen noch umfassender anpassen.

Weitere Vorteile & Features

Der neue 8K-AV-Receiver bietet die Möglichkeit, zwei verschiedene Lautsprecherkonfigurationen und Audyssey-Einstellungen zu speichern und zwischen ihnen zu wechseln. Mit dem Dialog Enhancer können Anwender die Lautstärke von Dialogen im Handumdrehen anpassen, damit ihnen kein Wort entgeht. Für optimale Konnektivität ist der AVR-X1700H mit einem Bluetooth-Sender ausgestattet, sodass Nutzer ihre bevorzugten Inhalte über Bluetooth-Kopfhörer genießen können. Auf Wunsch erfolgt die Wiedergabe zusätzlich über die angeschlossenen Lautsprecher.

Darüber hinaus lässt sich das Gerät auch per Sprachbefehl über Amazon Alexa und Apple Siri steuern.







Leave a comment

Send a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.