Worms: The Revolution Collection … aus alt mach neu

usk62Sie verfolgen mich und ich kann ich mich den Würmern nicht entziehen. Seit 1995 und längst vergangenen Playstation One Zeiten habe ich Tausende der digitalen Kriechtiere in die Luft gesprengt, erschossen oder ersäuft. Ich habe sie mit Bazookas und Granaten aus sicherer Entfernung erledigt, mit der Pumpgun und der Uzi auf kurze Distanz durchsiebt und wenn ich gar keine andere Wahl hatte, Auge in Auge im Kampf Wurm gegen Wurm auf Leben und Bildschirmtod.

worms_rc_coverEs war anfangs lustig, sich mit jeweils vier Würmern und einem fast unerschöpflichen Waffenarsenal vom Bildschirm zu sprengen, doch im Laufe der Zeit waren auch die Würmer irgendwann einmal langweilig geworden. Kein Wunder, wurden doch seit 1995 bis ins Jahr 2012 sagenhafte zwanzig verschiedene Worms Titel für alle gängigen und auch mal weniger gängigen Konsolen und Computer veröffentlicht. Es gab die schleimigen kleinen Kriecher in klassischem 2D, dann wieder in 3D, sie kämpften an fast jedem erdenklichen Ort auf diesem Planeten und in Odyssee im Wurmraum auch mal außerhalb desselben. Es wurde an der Grafik geschraubt und gelegentlich kamen mit der Heiligen Handgranate, dem Giftangriff, der Oma oder dem Betonesel neue, äußerst brutale Waffen hinzu. Kurzum, seit gut einer menschlichen Generation bekämpfen sich die Würmer untereinander und niemand weiß so wirklich warum.

worms2_armageddonIn Prä-Internet Zeiten wurden die Würmer noch auf Disketten und CD ausgeliefert. Nachdem der Online- und Download-Wahn um sich griff, musste man sich die Würmer herunterladen. Umso überraschter war ich, letzte Woche mit Worms: The Revolution Collection eine klassische Box-Version zu erhalten, Inhalt gleich zwei Spiele. Aber weder mit Worms 2: Armageddon noch mit Worms Revolution konnte ich namentlich oder inhaltlich etwas anfangen. Mein letztes Worms war schließlich im Jahr 2008 Worms HD auf der XBOX 360. Dieser Titel wurde online über Wochen gezockt, irgendwann vergessen und verschwand dann in den Tiefen der Festplatte.

worms_revolutionDie anfängliche Vorfreude über ein neues Worms wich dann nach kurzer Recherche einiger Ernüchterung. Denn bei dieser Würmersammlung handelt es sich tatsächlich um zwei schon vor längerer Zeit erschienene Aracde-Titel. Worms 2: Armageddon stammt bereits aus 2009 und Worms Revolution erschien im Oktober letzten Jahres. Seit Mai diesen Jahres werden also zwei alte Titel in neuer Verpackung angeboten und sollen so scheinbar weniger informierte Kunden, die nicht jedes Worms gespielt haben und damit nicht vollständig mit jedem Teil der Serie vertraut sind – wie mich zum Beispiel – zum Kauf verleiten.

Einziger Vorteil dieser Box-Version: Es sind alle erhältlichen Downloads mit auf die Disc gepresst. Wer diese Spiele kauft, muss demnach nicht noch einmal für DLC gesondert MS-Points investieren. Im Einzelnen stellt sich der Inhalt folgendermaßen dar:

Spiele:

  • Worms Revolution
  • Worms 2: Armageddon

DLC:

  • Worms Revolution Funfair Pack
  • Worms Revolution Mars Pack
  • Worms Revolution Medieval Tales Pack
  • Worms 2 Battle Pack
  • Worms 2 Forts Pack
  • Worms 2 Mayhem Pack
  • Worms 2 Puzzle Pack
  • Worms 2 Retro Pack
  • Worms 2 Time Attack Pack

worms_rc_01

Auf das Spielprinzip der beiden Titel gehe ich hier nicht weiter ein, dies ist unverändert und auf diversen anderen Seiten nachzulesen. Worms war Worms, ist Worms, bleibt Worms auch wenn in Revolution nun das erste Mal verschiedene Wurmklassen mit unterschiedlichen Fähigkeiten am Start sind, die dem Spiel eine eher unwesentliche taktische Note hinzufügen. Weiterhin gibt es jetzt Waffen mit Wasser und eine leicht 3D-angehauchte Grafik, die aber beim Zoomen an den Kanten Treppchen bildet.

Das Spiel selbst hat obendrein scheinbar einen Programmierfehler. Denn im Startbildschirm kann man zwischen den Spielen und dem zu installierenden Content wählen. Leider werden die einzelnen Titel aber nicht farblich hinterlegt, so dass man nicht weiß, wo sich der Cursor zur Auswahl nun gerade befindet. Man muss auf Verdacht und gut Glück alle Inhalte hintereinander installieren, damit nachher nur die Wahl zwischen den beiden Spielen bleibt. Die eigentlich zur optischen Unterstützung gedachten Bildchen zeigen nur die beiden Titel, aber nicht den jeweiligen Content an.

worms_rc_02

Fakt ist letztendlich, hier wird eine Lizenz billig eingekauft und nun ausgeschlachtet, an der diesmal die NBG EDV Handels & Verlags GmbH noch richtig dick verdienen möchte. Denn fast 40,-€ für zwei alte Titel sind trotz vorhandenem DLC schon fast eine Frechheit! NBG zeichnet sich als Publisher bisher durch Titel wie Das Horst Schlämmer Quiz – Weisse Besscheid?! oder Zumba Fitness sowie einige andere Perlen aus. Worms: The Revolution Collection ist und bleibt eine Ansammlung von alten Spielen und alten Zusatzinhalten. Der einzige Vorteil für mich: Ich habe eine Disc-Version, die ich mir nach einigen – wieder witzigen – Spielen Worms ins Regal stellen kann, auch wenn man bei NBG zu geizig war, dem Spiel eine wie auch immer geartete Anleitung über Inhalt oder Spielprinzip in Papierform beizulegen. Aber wenigstens gibt es auch keine Werbeflyer, es gibt außer dem Cover gar kein Papier.

 

Hier bitte einen Kommentar verfassen