Rayman Legends schubst Mario endgültig vom Thron

usk62Gibt es das perfekte Spiel? Das Spiel, an dem es einfach nichts zu bemängeln gibt? Das Spiel, von dem man als Spieler immer geträumt hat? Das Spiel, das man immer und immer wieder in die Konsole schiebt, um doch noch ein neues Detail zu entdecken? Das Spiel, bei dem der Satz „nur-noch-dieser-eine-Versuch“ zum Mantra wird? Nein? Doch!

Und die Rede ist ausnahmsweise mal nicht von einem dicken italienischen Klempner. Mario darf endgültig seinen Hut nehmen und in Rente gehen. Tschüss, es war schön mit dir. Den Vorsprung, den sich Rayman mit Legends erspielt hat, holt man bei Nintendo nie wieder auf. Jeder neue Titel wird sich ab sofort an Rayman messen lassen müssen.

rayman_legends_teaser_220x140Drehen wir die Uhr zurück. Rayman Origins war nicht nur für mich der Überraschungstitel und das beste Spiel des Jahres 2011. Seit ich Origins hinter verschlossenen Ubisoft-Türen auf der gamescom 2011 anspielen durfte, war ich wieder Rayman-Fan. Vorbei die Zeiten, als mir ein brettschweres Jump`n`Run an der PS1 jeglichen Spielspaß raubte und auch vorbei die Zeiten, als Rayman als Hasenopfer für die Raving Rabbids auf der Wii herhalten musste. Rayman kam mit einem gewaltigen Paukenschlag zurück. Origins wurde der Jump`n`Run-Titel, der die Messlatte in neue, ungeahnte Höhen legte.

rayman_legends_01

Und so war ich zuerst skeptisch, als Rayman Legends für die Wii U angekündigt wurde. Ausgerechnet die Wii U und was sollte der Titel eigentlich besser machen als sein Vorgänger? Ein paar neue Level, neue Musik und vielleicht die eine oder andere neue Animation, mehr konnte man doch an Origins nicht verbessern. Oder doch? Die Ankündigung, mit neuer Figur Murfy völlig neue Inhalte und Möglichkeiten zu integrieren, überzeugte mich dann endgültig. Also doch kein bekannt jährliches Update eines erfolgreichen Titels, sondern eine konsequente Weiterentwicklung. Die Wii U wurde gekauft und Rayman Legends verschoben. Nicht einmal, sondern gleich zweimal. Nicht nur ein paar Wochen, sondern gleich ein paar Monate.

rayman_legends_02

Nun ist die Wii U entstaubt. Und nicht nur das, sie läuft heiß, sie brennt regelrecht. Und sie läuft in jeder freien Minute. Schuld daran ist einzig Rayman Legends für genau diese Konsole. Nicht für die Xbox und auch nicht für die Playstation! Einzig die Wii U Version ist die, die du spielen sollst. Man merkt dem Titel in jedem Augenblick und in jedem Level die ehemalige Exklusivität an. Nicht einmal Nintendo selbst hat es bisher geschafft, das Gamepad so an die eigenen Spiele anzupassen, wie es Michel Ancel bei Legends scheinbar spielerisch schafft. Rayman Legends und Murfy ohne Touch-Pad? Unmöglich!

Zum Spielverlauf muss nichts mehr gesagt werden. Rayman Legends ist ein Jump`n`Run, das vor Ideen, Liebe zum noch so kleinsten Detail und perfekt inszenierter Musik regelrecht überquillt. Mich wundert immer wieder, dass die Scheibe keine Dellen hat, so viel Inhalt steckt in diesem Spiel. Trotz mehrfachen Durchspielen aller Level entdecke ich immer wieder ein neues Detail. Rayman Legends motiviert nicht nur dazu, einen Level zu beenden. Es motiviert, jeden Level perfekt zu beenden, jeden Kleinling und jeden Lum zu finden. Und davon gibt es reichlich. Insgesamt wollen final tatsächlich 700 Kleinlinge freigespielt werden und die letzte Figur dürft ihr nur spielen, wenn ihr Sage und schreibe 1.000.000 Lums gesammelt habt. Solche Zahlen sorgen in anderen Titeln nur dafür, Zeit zu strecken und Level um des Sammeln Willens immer wieder zu spielen. Der Spielspaß bleibt auf der Strecke. Legends spielt ihr, weil ihr Spaß daran habt. Lums sammeln sich von allein.

rayman_legends_03

Noch mehr Spaß habt ihr mit mindestens zwei Spielern vor der Konsole. Meine Tochter hat sich zum absoluten Gamepad-Profi entwickelt. Denn nur, wenn man Murfys Steuerung blind beherrscht und die Kommunikation der Spieler untereinander stimmt, sind die höheren Schwierigkeitsgrade auch zu bewältigen. Und die sind hoch, richtig hoch! Anfangs heißt es noch locker warmspielen, damit dann unmerklich aber kontinuierlich und gewaltig die Schraube angezogen wird. Und trotzdem schafft es Rayman Legends, dass der Spaß dabei nicht auf der Strecke bleibt. Wir haben teilweise Passagen zehn-, zwanzig- oder dreißig Mal gespielt, bis diese geschafft waren. Aber das alles funktioniert ohne Frustration. Und auch das zeichnet die Perfektion dieses Spiels aus. Motivation statt Frustration.

rayman_legends_04

Ich könnte noch Seiten damit füllen, über Rayman Legends zu schwärmen. Doch letztendlich liefe auch das auf genau diese eine Aussage hinaus:

Rayman Legends für die Wii U ist das beste Spiel aller Zeiten!

Ich halte mich dabei nicht für anmaßend. Ich spiele Videospiele seit Pong, besitze eine vierstellige Anzahl aller Generationen davon und auch die dazugehörigen Konsolen. Sicher, man kann Jump`n`Runs nicht direkt mit Rennspielen, Shootern oder Sportspielen vergleichen. Aber reduziert man alle diese Spiele auf ihre Fehler und auf den Spielspaß, kann keines von Ihnen Rayman Legends auch nur ansatzweise das Wasser reichen. Rayman Legends macht nicht einen einzigen Fehler, motiviert bis in die Haarspitzen, bietet hinreißend komponierte Musik und einen solch gewaltigen Umfang, den andere Spiele monatelang als zusätzlichen, kostenpflichtigen DLC nachschieben würden.

Von daher lasst dieses Spiel nicht unbeachtet! Spielt es und ihr erlebt, wovon ich hier schreibe.

 

Hier bitte einen Kommentar verfassen