Rallisport Challenge 2

Eigentlich war ich nie ein Fan der diversen Rally-Spiele. Aufgrund des hohen Realitätsgrades waren mir die Colin-Reihe oder WRC immer viel zu schwer zu spielen, so dass sich über kurz oder lang bei mir grundsätzlich Frustration einstellte.

Und andauernd meinem Co-Piloten zuzuhören war mir auch nicht gegeben, zumal ich früher oder später mit den Anweisungen, ob denn die nächste Kurve nun eine Rechts- oder Linkskurve ist, durcheinander gekommen bin … kurz gesagt, bis hierhin haßte ich Rally-Spiele.

So stand ich dann auch Rallisport 2 etwas skeptisch gegenüber, aber nach zwei Minuten Probespielen kam ich nicht mehr davon los. Grund ist der immense Umfang und die simple Arcade-Steuerung. Selten liessen sich Rally-Autos so elegant um Ecken driften und über Hügel und Eisflächen bewegen wie hier !!! Selbst der Rally-Laie wie ich kommt damit sofort klar.

Üblicherweise bestehen Rally-Spiele aus dem Fahren von A nach B gegen die Zeit, hier wurden die sensationellen Bergrennen, Rennen auf Rundkursen und Eisrennen mit eingebaut. Und wer einmal eine argentinische Bergstrecke bei Nacht und im Regen ohne Absturz mit neuer Bestzeit heil gemeistert hat, wird nie wieder ein „normales“ Rally-Spiel anfassen: Adrenalin fließt in Strömen und Schweisshände sind garantiert !!!

Die Grafik ist eine Sensation, der Umfang ist fast unüberschaubar und Spielmodi satt machen das Spiel zum Pflichtkauf. Und wer alles durchgespielt hat, wendet sich echten Gegnern über X-Box-Live zu. Bei Rennen gegen menschliche Spieler kann man zeigen, was man draufhat… oder eben auch nicht 🙂 Und an dieser Stelle möchte ich mal angeben: Mir fehlt sonst die Zeit, Lust und/oder Geduld, ein Spiel vollständig durchzuspielen. Das hier habe ich komplett durch und jedes Rennen mit einem 1.Platz abgeschlossen… inzwischen habe ich es von vorn begonnen und ich habe außer dem Strategie-Knüller X-Com – Enemy Unknown für die PS 1 noch nie ein Spiel mehr als 1 mal komplett durchgespielt.

Fazit: Wer das nicht kauft, ist selber Schuld…

Hier bitte einen Kommentar verfassen