Project Morpheus – neue Ideen braucht das Playstation 4 Land

„Project Morpheus ist das jüngste Beispiel für die Innovationskraft von SCE“, sagt Shuhei Yoshida, Präsident der SCE Worldwide Studios. Doch was ist eine Innovation wirklich, außer einem inzwischen inflationär gebrauchten Begriff?

Umgangssprachlich ist eine Innovation eine Idee oder Erneuerung, die durch neue Produkte oder Verfahren in den Markt eindringt. Doch Neuartigkeit ist nicht der alleinige Faktor. Eine Innovation muss auch einen Bedarf decken und vom Anwender, Nutzer oder Kunden als nützlich empfunden werden.

Sucht man Innovationen im Bereich der Software für Videospielkonsolen seit Jahren mit der Lupe, war es insbesondere die Firma Nintendo, welche die Hardware mit jeder neuen Generation ein Stück voran brachte. Das SNES führte die Schultertasten bei Joypads ein, das N64 den analogen Game-Stick. Die Wii etablierte mit der Wiimote wiederum eine neuartige Möglichkeit, Spiele zu steuern und die Wii U nutzt ein Touchpad als Controller.

project_morpheus_01

Nun kündigt Sony auf der Game Developer Conference in San Francisco eine eigene Innovation an. Nach drei Jahren Entwicklungszeit präsentiert man mit „Project Morpheus“ eine VR-Brille, die die Spieler in eine neue Dimension des Spielerlebnisses auf der Playstation 4 führen soll. Ausgestattet ist das Headset mit Beschleunigungssensor, Gyroskop und einem 5 Zoll LCD-Monitor mit Full-HD-Auflösung. Davon entfallen auf jedes Auge 960x1080px. Die Playstation-Kamera bestimmt anhand von Trägheitssensoren in der Brille die Position des Spielers vor dem Bildschirm und soll 1000 Mal pro Sekunde die Ausrichtung berechnen. Somit soll neben dem visuellen Erleben auch echter 3D-Sound möglich sein. Als Eingabegeräte dienen Dual Shock und Move-Controller.

Nun lässt sich zu einem so frühen Zeitpunkt nichts über die technischen Möglichkeiten oder eben Beschränkungen einer neuen Hardware sagen. Die Developer Kits werden an die Entwickler verteilt und erst dann sind irgendwann konkrete Aussagen über zukünftig neue Spielwelten möglich. Letzten Endes sind die dann verfügbare Software, die Interaktion von Spieler und Headset sowie der Preis maßgeblich. Dann erst zeigt sich, ob der entscheidende Faktor der Innovation erfüllt ist: Wird „Project Morpheus“ vom Spieler als nützlich empfunden und hat ein so kleiner Markt Platz für Oculus Rift und „Project Morpheus“?

Ein Gedanke zu „Project Morpheus – neue Ideen braucht das Playstation 4 Land“

  1. So so, das soll also der neueste Sch*ss aus dem Hause Sony sein? Ernsthaft?! Oder doch nur wieder der krampfhafte Versuch, ein Kickstarter Projekt, zu kopieren, dass mittlerweile von Fra*enbuch gekauft wurde.
    Ich weiss nicht. Es gab schon so viele Dinge, die mittlerweile in meinem Regal zustauben und für mich keinerlei Mehrwert darstellen, dass ich dieses Mal die Finger davon lasse und auf einen Test von euch warte.
    Denk ich genau darüber nach, lass ich besser die Finger davon, denn ähnlich 3D nützt dieses Feature bei mir nichts.

Hier bitte einen Kommentar verfassen