Philips Ambi Experience Tour 2017

Das Philips Alleinstellungsmekmal ist noch immer Ambilight. Aber Ambilight ist schon seit einigen Jahren nicht mehr allein. Wer seinem Raum noch mehr Leben einhauchen, noch mehr Ambiente verleihen möchte, rüstet mit Philips Hue LED Leuchten auf. Das Stichwort lautet auch hier Smart Home.

So standen demnach bei der Philips Experience Tour 2017 im Ambi Cube eben nicht nur aktuelle Bildschirme im Vordergrund, sondern auch die Erfahrung von Licht und Interior im von der italienischen Designermarke LAGO ausgestatteten Würfel.

Im kleinen Rahmen wurden statt aktueller TV-Daten diesmal die Feinheiten im Zusammenspiel von Licht und Einrichtung erläutert. Licht ist eben nicht mehr nur ein Mittel zum Zweck, sondern ist inzwischen untrennbar mit Einrichtung und Lebensstil verbunden. Deswegen nennt LAGO das Design des speziell für Philips erstellten Würfels auch floating design.

Philips Hue lässt sich inzwischen in so gut wie jedes Smart Home System intergrieren und ist selbstverständlich auch Amazon Alexa tauglich. Aber wie genau das funktioniert, dürfen wir demnächst in einem umfangreichen Test selbst herausfinden.

Selbstverständlich wurde auch über das spezielle europäische Design von Standfüßen und Rahmen der 2017er TV-Range gesprochen. Es ist immer wieder eine Erfahrung, wenn ein Designer wie Rod White von kulturellen Unterschieden und seiner daraus resultierenden Arbeit spricht. Der Vergleich von Ampelmännchen war … erhellend 🙂

Copyright Bilder: „TP Vision / Philips TV“

 

Hier bitte einen Kommentar verfassen