Fußballspiele auf Konsolen

Die Geschichte der Fußballspiele auf Konsolen ist so alt, wie die Konsolen selbst. Schon immer wollten Fußball-Fans nicht nur mehr passive Zuschauer sein, sondern selbst ins Geschehen eingreifen. Die ersten Pong-Konsolen unterschieden zwischen Fußball und Tennis noch anhand der auf dem Bildschirm sichtbaren Paddles. Fußballspiele auf Konsolen weiterlesen

Return Fire

Return Fire hat ein einfaches geniales Spielprinzip: Capture the Flag. Mit drei verschiedenen Fahrzeugen (Panzer, Jeep und Hubschrauber) muss in einer 3D-Iso-Perpektive (ähnlich der Mega Drive Jungle/Urban-Strike-Serie) eine versteckte Flagge gefunden und in die eigene Basis entführt werden. Zu bewältigen sind dabei 100 (!!!) Level, die sich erst nach und nach freischalten. Am Anfang sind die Level noch klein und leicht zu meistern, später werden sie dann umfangreicher und schwerer. Return Fire weiterlesen

Sonic the Hedgehog … das Mega Drive Original

Im Gegensatz zu Nintendos Mario hatte Sega kein richtiges Maskottchen. Anfangs versuchte man es mit Alex Kidd, doch ein fäusteschwingender Junge kam vor allem bei Eltern nicht so gut an. Auch Wonderboys Karriere auf dem Mega Drive war nicht sonderlich erfolgreich … bis 1991 der schnellste Igel der Welt auftauchte: SONIC THE HEDGEHOG Sonic the Hedgehog … das Mega Drive Original weiterlesen

Zelda – The Minish Cap

Chrissie: Eigentlich bietet Zelda – The Minish Cap nichts Neues, wenn man Zelda – A Link to the Past für den GBA oder das „alte“ Super NES kennt. Man rennt durch die Welt von Hyrule und redet mit den Bewohnern, schlägt diverse mehr oder wenig niedliche Monster auf dem Weg zu irgendwelchen Orten, findet hier und da eine nette Schatztruhe und viele viele andere Dinge. Am Ende gilt es, wie in fast jedem Zelda-Spiel, Prinzessin Zelda aus den Klauen des Bösewichts zu retten. Zelda – The Minish Cap weiterlesen

Scroll Up