Lego Technic 8043 – Raupenbagger

Videospiele sind eine feine Sache. Aber auch im real life gibt es immer wieder Dinge, bei denen Männerherzen höher schlagen. Und dazu braucht es keinen Ferrari, manchmal reichen ein paar Legosteine vollkommen aus. Kommen dann noch Motoren und eine Fernbedienung hinzu, steht dem Spaß kaum etwas im Wege. Nicht mehr ganz neu und vor allem nicht preiswert ist der Lego Raupenbagger immer noch ein echtes Männerspielzeug.

Aber wie immer steht bei Lego vor dem Spaß die harte Arbeit, denn 1123 Teile wollen 100%ig korrekt zusammen gesetzt werden. Dabei helfen reichlich Bedienungsanleitungen, ein wenig räumliches Vorstellungsvermögen und ausreichend Zeit und Geduld. Hier setzt man auch keine mehr oder weniger „normalen“ Steine zusammen, denn das Set besteht weitestgehend aus Wellen, Zahnrädern und diversen Kleinteilen. Dazu kommen vier Motoren, die bei dem Modell nachher für die volle Bewegungsfreiheit sorgen. 3D in echt!

bagger01

Beide Ketten lassen sich unabhängig voneinander bewegen. Somit ist neben dem Fahren auch das Drehen auf der Stelle möglich. Der Aufbau dreht sich um 360 Grad und der Arm verfügt durch seine Zylinder über eine immense Reichweite. Das Modell unterscheidet sich somit kaum von einem echten Raupenbagger. Einzig die etwas geringe Geschwindigkeit und der hohe Batterieverbrauch trüben den Spaß ein wenig. Aber das sind Nebensächlichkeiten, wenn man den Bagger das erste Mal in Aktion erleben darf. Überall rotiert eine Welle, arbeitet ein Zylinder oder drehen sich Zahnräder.

Leider hat Lego den Bagger zwischenzeitlich aus dem Programm genommen. Dennoch ist er bei diversen Händlern noch erhältlich. Von daher mein Tipp: Weihnachten steht vor der Tür. Schreibt den Wunschzettel an eure bessere Hälfte oder den Weihnachtsmann und lasst euch mit dem Bagger beschenken. Playstation, Xbox und Wii U haben mit Sicherheit für die nächsten Tage Pause.

Hier bitte einen Kommentar verfassen