KISS 40th Anniversary World Tour am 03.06.2015 in Berlin

Man kann keine hochwertige Elektronik testen und über Musik schreiben, ohne sich die eine oder andere Band auch live anzusehen. Nach zahlreichen Konzerten in den letzten Jahren von AC/DC, Volbeat, Frei.Wild und anderen erfüllte sich gestern ein Kindheitstraum. Einmal KISS live sehen! Irgendwie sind vergangene Auftritte immer unbemerkt an uns vorbei gegangen.

In vollständiger Kriegsbemalung, Plateaustiefeln und dem seit den 1970er Jahren bekannten Glitter- und Glamour-Look, stand KISS gestern Abend zum 40jährigen Jubiläum in der O2 World in Berlin auf der Bühne. Ihre Berühmtheit verdankt die Band nicht nur ihrem martialischen Aussehen und dem klassischen Rock-Sound, sondern auch dem bis 1983 gehüteten Geheimnis, wer sich eigentlich hinter den Masken verbirgt?

kiss_02_konsolenfan

Die alten Herren bieten genau das, was ich erwartet habe – alle bekannten Songs zum Mitgröhlen, eine beeindruckende Pyro- und Laser-Show, einen blutspuckenden Gene Simmons und einen Paul Stanley zum Anfassen in knapp 2 Metern Entfernung. Mehr braucht es nicht, noch klassischer und noch mehr Retro aus den 80er Jahren kann man eine Show nicht aufziehen. Auch wenn alle Mitglieder inzwischen die 60 überschritten haben, Musik und Posen können sie immer noch. Und genau deswegen sollte man einmal in seinem Leben KISS live gesehen haben 🙂

Hier bitte einen Kommentar verfassen