CAMBRIDGE AUDIO BRINGT “GREAT BRITISH SOUND” NACH DEUTSCHLAND

Seit beinahe 50 Jahren verfolgt Cambridge Audio im Prinzip ein einziges Ziel: Audio-Komponenten herzustellen, die jederzeit eine möglichst originalgetreue, natürliche Klangwiedergabe garantieren. Dass die britische Firma damit sehr erfolgreich ist, zeigt der hervorragende Ruf, den die HiFi-Komponenten von Cambrigde Audio unter Experten genießen. Ungeachtet des als “Brexit” bekannten Prozesses steht Cambridge Audio geschlossen hinter der Idee eines vereinten Europas. Folgerichtig bündelt die Firma ihre Ressourcen nicht ausschließlich in Großbritannien, sondern legt ebenfalls einen starken Fokus auf das europäische Festland – und speziell auf den deutschen Markt.

GREAT BRITISH SOUND
Britischer Sound erlebte seinen Durchbruch in den 1960er Jahren, was vor allem daran lag, dass drei wichtige Dinge gleichzeitig passierten:
1. Britische Bands feierten weltweite Erfolge in nie dagewesenem Ausmaß.
2. Britische Studios wie Abbey Road, Trident oder Olympic wurden führend in der Aufnahmetechnik (beispielsweise durch Mehrspur-Aufnahmen).
3. Aufstrebende britische Hersteller begannen damit, die besten HiFi-Produkte zu entwickeln, die die Welt je gesehen hatte.
Die Briten schufen sich so in allen drei Kategorien eine hervorragende Reputation, aber es waren vor allem die Hersteller, Entwickler und Studios, die das grundlegende Prinzip prägten: Sound so natürlich und unverfälscht wie möglich aufzunehmen und wiederzugeben. Mit der Zeit wurde „britisch“ zum Synonym für genau diese Art Klang. Cambridge Audio hat es sich seit Veröffentlichung ihres legendären P40 Verstärkers im Jahr 1968 zum Ziel gesetzt, Audio-Komponenten zu entwerfen, die Klang so rein und unverfälscht wie möglich übertragen.
Das ist die Essenz des „Great British Sound“: nichts hinzufügen, nichts weglassen.
BRITISCHES UNDERSTATEMENT
Alle Cambridge Audio Produkte werden in Großbritannien designed und entwickelt. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich im Herzen Londons, nur wenige Minuten Fußweg entfernt von ikonischen Wahrzeichen wie der London Bridge oder dem berühmten Wolkenkratzer „The Shard“.
Während die Cambridge Audio Produkte zweifellos zum High-End zu zählen sind, folgt die Firmenphilosophie erfreulicherweise der britischen Tugend des „Understatement“: Kein Feature als Selbstzweck, keine unnötig komplexen Schaltkreise, keine obskuren, angeblich klangverbessernden Materialien – nur reiner, unverfälschter Sound.
Die Cambridge Audio Entwickler erreichen diesen unverwechselbaren Klang, indem sie die besten Komponenten für jede einzelne Aufgabe identifizieren und diese dann in einem aufwendigen Prozess weiter optimieren. Der Fokus liegt dabei immer darauf, alle unnötigen oder störenden Elemente zu entfernen, sodass Hörerinnen und Hörer Musik genauso genießen können, wie sie aufgenommen wurde – Great British Sound eben.
Komplexe Messungen haben ihre Daseinsberechtigung, denn sie können nützliche Hinweise auf die speziellen Charakteristiken von Schaltkreisen oder anderen Produkteigeigenschaften geben. Es sind aber nicht die Messapparaturen, die bei Cambridge Audio im Zentrum der Entwicklungsarbeit stehen, sondern die Ohren. Die Ohren von Menschen mit großer Leidenschaft für die Entwicklung des authentischsten Klangerlebnisses aller Zeiten: die Ohren von Cambridge Audio.
WIEDEREINTRITT IN DEN DEUTSCHEN MARKT
Der Zeitpunkt scheint zunächst seltsam: Kurz nachdem das britische Volk entschieden hat, die Europäische Union zu verlassen, beschließt eine britische Firma den (Wieder-)Eintritt in den deutschen und gesamteuropäischen Markt. Bei Cambridge Audio sieht man Großbritannien allerdings als Teil Europas und die europäische Idee selbst ist eine Herzensangelegenheit. Alle europäischen Länder – und Deutschland ganz speziell – sind daher wichtige Märkte für die britische Firma und der Entschluss, die Präsenz vor Ort zu verstärken, ist nur folgerichtig. Diese neue Verbundenheit von Cambridge Audio mit der deutschen HiFi-Szene zeigt sich auch in einem für immer mehr Menschen sehr wichtigen Detail: Der deutschsprachige Onlineshop bietet eine komfortable Möglichkeit, Cambridge Audio Produkte direkt vom Hersteller zu kaufen – ohne weitere Zwischenhändler.
Die mehrsprachige Cambridge Audio Webseite bietet dabei detaillierte Informationen über alle aktuellen Produkte und deren technische Spezifikationen. Darüber hinaus enthält sie Links zu interessanten Blogs und nützlichen Guides, die Käufern helfen, ihre Produkte optimal einzurichten.
UNVERFÄLSCHTER KLANG
Das Cambridge Audio Portfolio deckt die gesamte Bandbreite der Audio-Wiedergabe ab. Von Blu-ray- und Netzwerk-Playern über AV-Receiver und Leistungsverstärker bis hin zu Lautsprechersystemen kann jedes Glied der HiFi-Kette Great British Sound wiedergeben oder übertragen. Zum Beispiel der Netzwerk-Streamer CXN: Der „What HiFi?“-Award-Gewinner nutzt die exklusive Cambridge Audio StreamMagic Plattform, um Hörern einen komfortablen, zentralen Zugang zu ihrer digitalen Audio-Bibliothek zu ermöglichen – per AirPlay oder Bluetooth, über digitale Eingänge wie USB, TOSLINK oder Coax sowie per Spotify Connect. Der CXN bietet außerdem ein großes Farbdisplay und natürlich reinen, unverfälschten Klang. Der brandneue 4K UHD Blu-ray Player CXUHD verbindet eine großartige Bildwiedergabe mit unglaublich gutem Sound: Für Videos nach neuestem Standard sind HDR und Dolby Vision mit an Bord. Dolby TrueHD, DTS-HD Master Audio, DTS:X und Dolby Atmos pass through sorgen für den perfekten Sound sowohl bei Blockbuster-Filmen als auch hochwertigen Audio-Aufnahmen.
HERVORRAGEND AUSGEBAUTES VERTRIEBSNETZ
Die Produkte, der Sound, die Hingabe – Cambridge Audio meint es ernst mit dem Eintritt in den deutschen Markt und hat einen deutschen Firmensitz in Hamburg eingerichtet. HiFi-Fans können sich also darauf einstellen, in den kommenden Monaten und Jahren noch viel „Great British Sound“ zu hören. Dank der Unterstützung von mehr als hundert Fachhändlern in der gesamten Bundesrepublik ist Cambridge Audio bestens aufgestellt, um die Leidenschaft für unverfälschten Sound in den deutschen HiFi-Markt zu tragen.

Hier bitte einen Kommentar verfassen