Blu-ray vs. HD-DVD

„Wir haben die Gesamtstrategie für HD-DVD überdacht und sind zu dem Schluß gekommen, HD-DVD-Player nicht weiter herzustellen und zu vermarkten“. Das waren die Worte von Toshiba-Präsident Atsutoshi Nishida auf der Pressekonferenz vom 19.02.2008 und damit das engültige Ende für die HD DVD.

Grund für diesen Entschluß war wohl die Entscheidung von Warner im Januar 2008, Filme nur noch Blu-ray exkusiv zu vermarkten. Nach dieser Ankündigung von Toshiba fielen die Preise für HD DVD`s schlagartig ins Bodenlose. Das HD-Laufwerk für die XBOX 360 kostete statt ca. 179,-€ plötzlich nur noch 49,95€ und HD DVD`s werden für Preise um 10,-€ regelrecht verramscht. Weiterhin wechselte Universal als zweitgrößter Fan der HD-DVD nur Stunden nach der Pressekonferenz ebenfalls ins Blu-ray Lager.

Hat sich nun das bessere Format durchgesetzt? Blu-ray Kritiker behaupten nein. Hatte die HD DVD von Anfang an Bild-in-Bild Funktion und jeder HD DVD Player eine integrierte Internetanbindung, so wurde diese Funktion bei Blu-ray erst nachträglich eingeführt und die Internetanbindung ist bei Blu-ray Geräten noch immer optional. Unbestritten ist jedoch, daß die HD DVD von Beginn an die bessere Menüführung hatte. Bei der Bildqualität lagen beide Systeme ohnehin schon immer gleichauf.

Und was bedeutet diese Entscheidung nun für den Kunden? Diejenigen, die wie ich bis heute den Kauf dieses oder jenen Players abgewartet haben, sind die eigentlichen Sieger dieses Format-Streits. Es hat sich ein System durchgesetzt und man hat bis dahin nicht auf das falsche Pferd gesetzt und Geld verbrannt. Wer aber auf das HD-Format gesetzt hat, hat wie damals bei Einführung von VHS oder Betamax Videobändern mit Zitronen gehandelt und unter Umständen viel Geld für ein totes System investiert. Daran ändert auch das Versprechen von Warner nichts, bis Mai 2008 beide Systeme mit Filmen zu versorgen. Nun haben die Besitzer der PS3 ihr Blu-ray-Laufwerk schon in ihrem Spielzeug integriert, was aber machen die XBOX 360 Besitzer, die sich für das externe HD DVD Laufwerk entschieden haben? Microsoft behauptet zwar steif und fest, kein Blu-ray Laufwerk anzubieten um sich zukünftig auf ihren Videomarktplatz zu verlassen, aber die Gerüchteküche brodelt. Angeblich steht Microsoft schon in Verhandlungen mit Sony, um über Blu-ray für die XBOX 360 zu verhandeln. Schauen wir mal, was am Ende dabei rumkommt ;o)

Spannend bleibt ebenfalls die Frage nach den Hardware-Verkäufen. Wer bis jetzt noch keinen Blu-ray-Player hat und sich nun mit Gedanken trägt, ein Gerät zu kaufen, wird an der PS3 nicht wirklich vorbeikommen. Einige der im Moment preiswertesten Geräte sind der Samsung BD-P1400 ab 299,-€, der Sony BDP-S300 für 330,-€ oder der Philips BDP 7100 für 390,-€. Aber schon für 360,-€ bekomme ich eine multifunktionale PS3, mit der ich nebenbei auch noch zocken könnte, wenn dann mal endlich das Software-Angebot stimmen würde. Ich denke, Sony`s Schachzug, den Preis für die Konsole zu senken, geht jetzt auf und die PS3 wird einen kräftigen Schub bei den Verkaufszahlen erhalten … und ich weiß eigentlich spätestens jetzt, was ich mir demnächst neben meinen LCD stelle 🙂

Hier bitte einen Kommentar verfassen